Seit 2008 führe ich mit Leidenschaft meine Praxis in Schwerzenbach. Der Schwerpunkt liegt auf der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der Akupunktur-Massage nach Penzel (APM). Es erfüllt mich mit grosser Freude, dass ich täglich Menschen mit diesen bewährten Methoden und weiteren Therapieformen und Angeboten der östlichen Komplementärmedizin helfen und spürbar zu deren Gesundheit beitragen kann.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden stehen seit meinen ersten beruflichen Erfahrungen im Zentrum meiner Tätigkeit. Angefangen habe ich meine Laufbahn als Physiotherapeutin. Nach fast zwanzigjähriger Tätigkeit in diesem Beruf liess ich mich zur Akupunktur-Therapeutin nach Penzel ausbilden. Inzwischen habe ich den Master of Science in Traditioneller Chinesischer Medizin erworben. Ständige Fort- und Weiterbildung auf hohem Niveau begleitet mich auch heute durch mein Berufsleben – möchte ich Sie doch stets optimal und nach den neuesten Erkenntnissen behandeln.

Mich überzeugt der ganzheitliche Ansatz der Traditionellen Chinesischen Medizin, die Körper und Geist als Einheit wahrnimmt. Dank dieser Ganzheitlichkeit kann ich die Behandlungen ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse ausrichten. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sind meine Passion. Ich freue mich auf Sie.

Meine Kernkompetenzen

Master of Science in Traditioneller Chinesischer Medizin und diplomierte Therapeutin für Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen, Heilkräuter (TCM), Ernährung (TCM) und Tuina-Massage; diplomierte Physiotherapeutin, diplomierte APM-Therapeutin

Ausbildungen

1987 Diplom Physiotherapie, Innsbruck (Österreich)
2006 Diplom APM-Penzel Therapeutin Penzel Akademie, Heyen (Deutschland)
2006 Diplom Ernährung nach den 5 Elementen, Claude Diolosa (Schweiz)
2007 Diplom TCM Therapeutin Akupunktur und Pharmakologie, Creating Space (Schweiz)
2009 Diplom Pharmakologie TCM, Claude Diolosa (Frankreich)
2015 Master of Sience TCM, Donau Universität Krems (Österreich)

Weiterbildungen

2007–2014 Ausgedehnte Studien in TCM Gesichtsdiagnostik, TCM Differentialdiagnostik, Akupunktur, TCM Pharmakologie, chinesische Diäthetik bei Claude Diolosa
2009–2012 Energetische Akupunktur bei Dr. Rhada Tamburaja
2013–2017 Integrative Ernährung bei Dipl. oec. troph. Ruth Rieckmann
2015–2016 Tuina Passarelle
2016–2017 Dr. Richard Tan’s Balance Method, Basic und Advanced Track
Jährliche Weiterbildungen gemäss Vorschrift von TCM Fachverband Schweiz, Erfahrungsmedizinischem Register (EMR) und der Krankenkassen

Mitgliedschaften

TCM Fachverband Schweiz tcm-fachverband.ch
NVS (Naturärztevereinigung Schweiz) nvs.swiss
EMR (ErfahrungsMedizinisches Register) emr.ch
ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin) asca.ch
Verband Ernährung nach den 5 Elementen ve5e.ch

Wichtige Informationen und Massnahmen aufgrund des Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Bundesrat hat die Notlage für die ganze Schweiz ausgerufen. Sie gilt vom 17.03. bis 19.04.2020. Unsere Praxis ist von der Schliessung nicht betroffen. Auf nicht notwendige Therapien ist jedoch dringend zu verzichten, dies gilt vor allem für Risikopatienten.

Bitte beachten Sie wichtige Informationen und Massnahmen aufgrund des Coronavirus:

  • Ich bitte Sie, beim Betreten der Praxis die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren um damit mögliche Viren abzutöten.
  • Bitte bleiben Sie, wenn Sie sich krank fühlen (Atemwegserkrankungen, Husten, Grippe, Erkältung, Fieber) zu Hause und sagen den Termin ab.
  • Bitte denken Sie daran, dass ich Sie bei Bedarf auch telefonisch beraten und für sie eine passende Kräuterrezeptur zusammenstellen kann, die Sie oder eine Betreuungsperson in der Apotheke in Ihrer Nähe abholen können. Die Chinesische Medizin wurde über die letzten Monate auch erfolgreich in der Bekämpfung von Covid-19 Symptomen eingesetzt.

Ich selber halte mich an folgende Regeln:

  • Ich wasche und desinfiziere meine Hände vor und nach jeder Behandlung
  • Ich desinfiziere die Liege nach jeder Behandlung
  • Türklinken und weitere Oberflächen werden mehrfach täglich desinfiziert
  • Patienten mit Krankheitszeichen werden unverzüglich nachhause geschickt
  • Risikopatienten informiere ich über ihre Situation und überlasse die Entscheidung Ihnen, ob Sie eine weitere Behandlung wünschen.
  • Im Wartezimmer ist der Sicherheitsabstand von 2m gewährleistet.

Ausser den Hygienemassnahmen empfehle ich zur Stärkung Ihrer Abwehrkraft und um Ihre Gesundheit zu erhalten:

  • Ein Glas Tee mit frischem Ingwer und Zitrone täglich unterstützt die Abwehrkraft
  • Aus Sicht der TCM spielt die Verdauung eine wichtige Rolle im Krankheitsprozess von Corona. Leichtes, gekochtes oder gedämpftes Essen entlastet den Organismus. Kräuter wie Fenchel, Anis, Kreuzkümmel, Kardamom unterstützen die Verdauung.
  • Wenn sie Atemübungen kennen, dann praktizieren sie diese täglich. Sie unterstützen damit ihre Lungen sowie ihre Immunsystem.

Die beste Prävention überhaut sind Freude und Entspannung, sie bringen die Energie zum Fliessen und stärken uns.

Bleiben sie gesund und geniessen sie trotz allem den Frühling!
Ihre Karin Kaspar, TCM Therapeutin